„Standing Ovations erhielten das Jugendzupforchester NRW und sein Dirigent Peter Vierneisel im Akoesticum Ede (NL). Das Landesjugendensemble, das über Jahre von Christian de Witt geprägt wurde, trat zum ersten Mal mit seinem neuen Dirigenten auf.“

Das Werkstattkonzert war der Abschluss einer aufregenden Arbeitsphase, in der wir uns einem ganz neuen Repertoire zum Thema „inside now!“ widmeten.
Außerdem hatten wir mit Lukas Katter, der das Bach Concerto No. 5 BWV 1056 in einer Bearbeitung für Zupforchester und Klavier spielte, zusätzlich einen wunderbaren Solisten an Bord.